Wenn du dir auch die Frage stellst „Lohnt sich eine Spardosen-GmbH 2019 noch?“ dann kommst du wahrscheinlich nicht aus heiterem Himmel darauf. Bei mir war es der folgende Gedankengang, der mich zu der Frage geführt hat:

Ich habe mein hart erarbeitetes und hoch versteuertes Geld in Aktien investiert. Ich habe das volle Risiko meiner Investition übernommen und die Kosten für meine finanzielle Bildung alleine getragen. Nach Jahren beginnt sich mein Einsatz auszuzahlen. Aber bei jeder Umschichtung meines Portfolios (macht trotz Buy-And-Hold Mentalität irgendwann Sinn) hält Vater Staat mit rund 26% die Hand auf und bremst meinen Vermögensaufbau. Gibt es eine Möglichkeit weniger Gegenwind beim Vermögensaufbau zu erfahren und mehr Rückenwind nutzen zu können?

Mit-Rückenwind 2019

Aufwand und Kosten einer Vermögensverwaltenden GmbH 2019

Um für dich zu beantworten ob sich eine Spardosen GmbH 2019 noch lohnt, muss du dich unter anderem mit dem Aufwand und den Kosten beschäftigen. Dein zeitlicher Aufwand für die Gründung ist sehr überschaubar, wenn du dich an die Schritte zur Gründung einer vermögensverwaltenden Kapitalgesellschaft hältst, die ich für dich zusammengetragen habe. Zu den Kosten gehören zunächst die Kosten für die Gründung einer vermögensverwaltenden Kapitalgesellschaft aber auch die Kosten für den laufenden Betrieb. Mit Gründungskosten von unter 400 Euro war die Gründung meiner Spardosen GmbH günstiger als ich erwartet habe. Die laufenden Kosten sind ein weiteres Kriterium für die Beurteilung ob sich eine Spardosen-GmbH 2019 noch rentiert. Aus meiner eigenen Erfahrung heraus komme ich mit laufenden Kosten von etwas mehr als 200 Euro pro Jahr aus.

Vorteile einer Spardosen-GmbH 2019

Ein weiterer Baustein bei der Betrachtung sind die Vorteile, die du erzielen kannst. Auch 2019 hat eine vermögensverwaltende Kapitalgesellschaft noch Vorteile gegenüber dem Vermögensaufbau im Privatvermögen. Zum einen werden Dividenden im Anlagevermögen deiner GmbH deutlich geringer versteuert als in deinem Privatvermögen. Noch deutlicher ist der Steuervorteil bei realisierten Kursgewinnen. Außerdem kannst du die Kosten für die Vermögensverwaltung innerhalb deiner Kapitalgesellschaft geltend machen, was im Privatvermögen seit 2008 nicht mehr möglich ist. Der Vorteil ergibt sich allerdings nur dann, wenn du Gewinne nicht ausschüttest, sondern die Kapitalerträge in deiner Spardosen-GmbH weiter für dich arbeiten lässt.

Pflichten einer Vermögensverwaltenden GmbH im Jahr 2019

Eine Kapitalgesellschaft hat verschiedene Pflichten zu erfüllen. Eine dieser Pflichten ist die ordentliche Buchführung. Die Buchhaltung für deine vermögensverwaltende GmbH kannst du selbst übernehmen, oder aber an einen Dienstleister delegieren. Außerdem musst du im Rahmen deines Jahresabschlusses eine Bilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung erstellen. Solange deine Spardosen-GmbH noch als Kleinstkapitalgesellschaft gilt, musst du die Bilanz allerdings nicht prüfen lassen. Außerdem musst du sie nicht im Bundesanzeiger veröffentlichen, sondern nur hinterlegen.

Nachteile einer Spardosen-GmbH

Wie schon angedeutet erzielst du keine Vorteile, wenn du die Kapitalerträge deiner vermögensverwaltenden GmbH jährlich an dich ausschüttest. Auf diese Ausschüttungen ist nämlich wieder Abgeltungsteuer fällig. Vielleicht empfindest du es als Nachteil, dass die Wertpapiere nicht mehr dir, sondern der GmbH gehören. Bei näherer Betrachtung ist das aus meiner Sicht aber ziemlich belanglos, da du als Geschäftsführender Gesellschafter am Ende die volle Kontrolle hast. Manch einer sieht vielleicht die Pflichten einer vermögensverwaltenden GmbH als Nachteil. Insbesondere in der Anlaufphase, während der man bestimmte Aufgaben aus Kostengründen nicht an Dienstleister abgibt.

Fazit

Zurück zu unserer Ausgangsfrage: Lohnt sich eine Spardosen GmbH 2019 noch? Wie du gesehen hast, lässt sich diese Frage nicht pauschal beantworten. Sie hängt zum einen davon ab, wie hoch dein Leidensdruck ist bzw. wie wichtig dir Rückenwind bei deinem Vermögensaufbau ist. Außerdem musst du mit den Erträgen deiner Investitionen so schnell wie möglich die laufenden Kosten erwirtschaften. Ein weiterer Aspekt ist dein Zeithorizont. Wer sich mit vermögensverwaltenden Kapitalgesellschaften beschäftigt, sollte auf jeden Fall langfristig denken. Eine Spardosen-GmbH ist kein Wundermittel für den schnellen Reichtum. Die Vorteile entfalten sich erst, wenn du die eingesparten Steuern in deiner GmbH über die Jahre für dich arbeiten lässt.

Mit Rückenwind teilen

Beteilige dich an der Unterhaltung

4 Kommentare

  1. Wie kommst du denn auf 200€ Betriebskosten p.a.? Laufende Kosten bereiten mir mehr Sorgen als einmalige. Schreib doch mal einen Artikel dazu!

    1. Hallo Johannes, vielen Dank für deine Nachfrage. Es stimmt, das Entscheidende sind die Betriebskosten. Ich habe alle meine Betriebskosten für dieses Jahr zusammengetragen und einen Artikeldazu geschrieben.In ihm findest du die laufenden Kosten, die bei mir anfallen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.