In ersten Artikel dieser Beitragsreihe habe ich dir bereits SAP als ein Aktien-Investment meiner Spardosen-GmbH vorgestellt vor. Generell handelt es sich bei den Aktien aus dieser Beitragsreihe um die handverlesenen Titel, denen ich es zutraue über Jahrzehnte hinweg exzellente Renditen für meine vermögensverwaltende Kapitalgesellschaft zu generieren. Mit Fuchs Petrolub handelt es sich diesmal um einen Titel aus dem MDAX .

Welchen Beitrag leistet die Fuchs Petrolub für meine Spardosen-GmbH

Die Performance-Historie von Fuchs Petrolub ist beeindruckend. Von einem Kurs von Rund 10 Euro Anfang 2010 hat sich die Aktie bis März 2019 auf Rund 40 Euro vervierfacht. Zusätzlich hat Fuchs Petrolub eine absolut beeindruckende Historie von Dividendensteigerungen. Ich hoffe also, daß meine Spardosen-GmbH sowohl von Kurssteigerungen als auch über einen steigenden Cashflow aus Dividenden profitiert.

Was macht Fuchs Petrolub ?

Das Kerngeschäft von Fuchs Petrolub ist die Herstellung von Schmierstoffen. Hinsichtlich der belieferten Industrien ist Fuchs Petrolub sehr breit aufgestellt. Sie reichen von Automobil und Gütertransport, über Stahlindustrie und Bergbau bis hin zu Bauwirtschaft und den Agrarbereich. Neben den Schmierstoffen bietet Fuchs Petrolub seinen Kunden auch die zugehörigen Beratungs- und Serviceleistungen an. Durch seine sehr internationale Aufstellung kann Fuchs Petrolub Synergien hervorragend nutzen.

Wie hat sich der Kurs von Fuchs Petrolub in den letzten 5 Jahren entwickelt

In den letzten 5 Jahren (bis 16.03.2019) ist der Wert der Fuchs Petrolub Aktie inklusive Dividendenausschüttungen um rund 20% gestiegen (Daten von finanzen.net). Darin enthalten ist ein Kursrückgang von rund 20% seit September 2018.

Seit wievielen Jahren hat Fuchs Petrolub seine Dividende nicht mehr gesenkt

Fuchs Petrolub hat seine Dividende in den letzten 25 Jahren nicht gesenkt. Damit leistet Fuchs Petrolub einen sehr wichtigen Beitrag für einen verlässlichen Cashflow für meine vermögensverwaltende Kapitalgesellschaft.

Seit wievielen Jahren hat Fuchs Petrolub seine Dividende ununterbrochen erhöht.

Fuchs Petrolub hat seine Dividende in den letzten 16 Jahren ununterbrochen erhöht. Damit bringt die Fuchs Petrolub Aktie zusätzlich noch ein schönes Potential für weitere Dividendensteigerungen für das Depot meiner Spardosen-GmbH.

Wie hoch war die durchschnittliche jährliche Dividendenerhöhung der Fuchs Petrolub in den letzten 5 Jahren?

In den letzten 5 Jahren betrug die durchschnittliche jährliche Dividendenerhöhung 7 %. Überleg mal, wie die jährliche Einkommensteigerung in deinem Job aussieht. Wieviel war da bei dir in den letzten Jahren drin?

Wie hoch war die Dividendenrendite der Fuchs Petrolub im Durchschnitt in den letzten 5 Jahren?

Im Schnitt der letzten 5 Jahre betrug die Dividendenrendite der Fuchs Petrolub 2,5%. Das sieht zunächst mal nicht nach viel aus. Du solltest aber nicht vergessen, dass der Kurs sich ebenso weiterentwickelt hat und die Dynamik der Steigerungen wunderbar ist.

Was wären für mich Gründe Fuchs Petrolub aus dem Depot meiner vermögensverwaltende GmbH zu werfen?

Falls Fuchs Petrolub sich auf den technologischen Wandel wie beispielsweise Elektromobilität und erneuerbare Energien nicht rechtzeitig, könnte das die zukünftigen Gewinne belasten. Ein deutliches sinken der Dividendendynamik oder gar eine Dividendenkürzung wären Signale für mich die Investition in Fuchs Petrolub zu überdenken.

Fazit

Durch meinen Background als Informatiker neige ich dazu Technologie-Aktien in meinem Depot überzugewichten. Fuchs Petrolub deckt mit seinem Geschäft einen Sektor ab, der weniger abhängig vom schnellen technologischen Wandel ist. Trotzdem war Fuchs Petrolub über Jahrzehnte ein sehr starker Wachstumstitel mit weiterem Potential von überdurchschnittlichen Kurssteigerungen. Aus den bisherigen Wirtschaftskrisen wie 2001 oder 2008 ist Fuchs Petrolub gestärkt herausgekommen und weit überdurchschnittlich gewachsen.

Mit seiner Dividendenhistorie ist Fuchs Petrolub zusätzlich eine echte Dividendenperle was die Zuverlässigkeit und Dynamik der Dividende betrifft.

Mit Rückenwind teilen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.