In dieser Beitragsreihe stelle ich regelmäßig meine Spardosen-GmbH Investments vor. Dabei handelt es sich um die handverlesenen Titel, denen ich es zutraue über Jahrzehnte hinweg exzellente Renditen für meine vermögensverwaltende GmbH zu erwirtschaften. Den Auftakt bildet ein allseits bekannter DAX Titel.

Welchen Beitrag leistet die SAP AG für meine Spardosen-GmbH

Die Attraktivität von SAP für das Depot meiner Spardosen-GmbH liegt ganz klar bei einem regelmäßigen und steigenden Cashflow durch Dividenden bei gleichzeitigem Potential für überdurchschnittlichen Wertzuwachs.

Was macht die SAP AG ?

Die SAP AG ist weltweit einer der führenden Anbieter von Unternehmenssoftwarelösungen, die die verschiedenen Prozesse innerhalb der Unternehmen und über Unternehmensgrenzen hinweg organisieren. Darüber hinaus unterstützt SAP mit branchenspezifischen Lösungen Kernprozesse in den Industriezweigen Handel, Finanzen, High-Tech, im Gesundheitswesen und öffentlichen Verwaltungen. Basis vieler SAP Anwendungen ist die von SAP entwickelte Datenbanktechnik Hana, bei der Daten nicht mehr auf der Festplatte, sondern im Arbeitsspeicher abgelegt werden und so schneller zur Verfügung stehen. Haben sich Unternehmen einmal auf SAP Lösungen festgelegt bleiben sie typischerweise über Jahrzehnte an die Lösung gebunden.

Wie hat sich der Kurs der SAP AG in den letzten 5 Jahren entwickelt

In den letzten 5 Jahren (bis 14.02.2019) ist der Wert der SAP Aktie inklusive Dividendenausschüttungen um 93% gestiegen (Daten von finanzen.net)

Seit wievielen Jahren hat die SAP AG ihre Dividende nicht mehr gesenkt

Die SAP AG hat ihre Dividende in den letzten 25 Jahren nicht gesenkt. Damit leistet die SAP Aktie einen wichtigen Beitrag für einen verlässlichen Cashflow für meine Spardosen-GmbH.

Seit wievielen Jahren hat die SAP AG ihre Dividende ununterbrochen erhöht.

Die SAP AG ihre Dividende in den letzten 8 Jahren ununterbrochen erhöht. Damit bringt die SAP Aktie zusätzlich noch ein Potential für Dividendensteigerungen für das Depot meiner Spardosen-GmbH.

Wie hoch war die durchschnittliche jährliche Dividendenerhöhung der SAP AG in den letzten 5 Jahren?

In den letzten 5 Jahren betrug die durchschnittliche jährliche Dividendenerhöhung 10,5%.

Wie hoch war die Dividendenrendite der SAP AG im Durchschnitt in den letzten 5 Jahren?

Im Schnitt der letzten 5 Jahre betrug die Dividendenrendite der SAP AG 1,7%

Was wären für mich Gründe die SAP aus dem Depot meiner Spardosen-GmbH zu werfen?

Falls die SAP AG wichtige technologische Trends wie Künstliche Intelligenz oder Cloud verschlafen würde, wäre das für mich ein Grund dafür die SAP AG aus dem Depot meiner vermögensverwaltenden GmbH zu werfen.

Fazit

Die Aktie SAP AG bringt mehrere interessante Eigenschaften in das Depot meiner Spardosen-GmbH ein. Einerseits ist sie trotz ihrer Größe immer noch ein Wachstumstitel. Das beweist unter anderem der Kursgewinn von 93% (inklusive Dividende) in den letzten 5 Jahren. Es gibt aktuell keine Anzeichen, daß die SAP AG Ihre Marktführerschaft in ihrem Marktsegment verlieren würde oder wichtige Trends verschlafen hat. Zwar sieht die Dividendenrendite auf den ersten Blick nicht besonders attraktiv aus. Allerdings wird das zum einen durch ihre hohe Verlässlichkeit ausgeglichen zum anderen durch die ansprechenden jährlichen Dividendenerhöhungen.

Mit Rückenwind teilen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.