VICTAR Anleitung

Du findest die Web App über das VICTAR Menü oder diesen Link.

Anmeldung

Eine Anmeldung an der VICTAR Web App ist nicht notwendig. Sobald du in deinem VICTAR-Mitgliedschafts-Account angemeldet bist, bist du automatisch auch in der VICTAR Web App angemeldet (Single Sign on).

Willkommen

Auf der Willkommen Seite siehst du einige Informationen über dein Depot wie beispielsweise den von dir gewählten Namen für das Depot. Ausserdem siehst du wann du deine letzten Buchungsläufe durchgeführt hast. VICTAR unterscheidet zwischen Last Week Run, Last Month Run, Year To Date Run und Upload Run. Über die Buttons auf der Willkommen-Seite kannst du jeden dieser Buchungsläufe per Hand starten.

Wertpapierverbuchung mit VICTAR starten.
VICTAR Web App Willkommensseite

Bei Upload Runs verbucht VICTAR alle Depotumsätze, die in der hochgeladenen Flex-Query XML-Datei enthalten sind. Du kannst die XML-Datei von deinem Gerät auswählen. Upload Runs sind sinnvoll für Daten, die länger als das laufende Jahr zurückliegen oder aus einem anderen Depot als deinem aktuellen Depot stammen. VICTAR bezieht die Depotumsätze ausschliesslich aus der hochgeladenen Datei und baut keine Verbindung zu deinem Broker auf.

Die Verarbeitung findet nicht sofort statt. Du solltest die Ergebnisse eines eingestellten Runs aber spätestens eine Stunde nach Einstellung erhalten. Aktuell kann jeder VICTAR-Nutzer jeweils einen Run gleichzeitig zur Verarbeitung einstellen.

Du erhältst eine Email mit den Ergebnissen deines Runs sobald die Verarbeitung abgeschlossen ist.

Bis dein eingestellter Run verarbeitet ist, ist die Veränderung der anderen Einstellungen nicht möglich (Die Buttons sind in dieser Zeit ausgegraut).

User-Einstellungen

Im Bereich User kannst du die folgenden Einstellungen einsehen und anpassen:

VICTAR Benutzereinstellungen
VICTAR Web App Benutzereinstellungen
  • E-Mail Adresse: An diese E-Mail-Addresse verschickt VICTAR die für dich erzeugten Dateien. Diese E-Mail-Adresse ist nicht änderbar. Sie entspricht der Email-Adresse, die du für den VICTAR-Mitgliederbereich verwendest.
  • Benutzername: Diesen Namen verwendet VICTAR in den versendeten Emails um dich anzusprechen. Ausserdem fliesst der Benutzername in die Namen der für dich erzeugten Buchungs-Dateien ein

Depot-Einstellungen

VICTAR Depoteinstellungen
VICTAR Web App für Depot-Einstellungen

Im Bereich Depots kannst du die folgenden Einstellungen einsehen und anpassen. Falls du es noch nicht getan hast, solltest du jetzt auf der Webseite deines Brokers ein Active Token und die Flex-Queries einrichten.

  • Depot-Name: Diesen Namen verwendet VICTAR in den versendeten Emails um das Depot zu benennen, für das VICTAR Buchungsdaten generiert hat. Ausserdem fliesst der Depot-Name in die Namen der für dich erzeugten Buchungs-Dateien ein
  • Active-Token: Hier fügst du das Active-Token ein, dass du bei der Einrichtung erstellt hast.
  • Last Week Flex-Query ID
  • Last Month Flex-Query ID
  • Year To Date Flex-Query ID

Buchhaltungseinstellungen

Im Bereich Buchhaltung kannst du die folgenden Einstellungen für die Verbuchung deiner Depot-Transaktionen einsehen und anpassen:

VICTAR Buchhaltungseinstellungen
VICTAR Seite für Buchhaltungs-Einstellungen

Kontenrahmen

Bei der Verbuchung deiner Depot-Transaktionen kannst du auswählen, ob diese nach dem DATEV Standardkontenrahmen SKR03 oder SKR04 verbucht werden sollen. Die Standardeinstellung ist SKR04. Falls du dir unschlüssig bist, kannst du deinen Steuerberater fragen welchen Kontenrahmen er bevorzugt. VICTAR fügt in beide Kontenrahmen zusätzliche Kontennummern ein, die für eine systematische Wertpapierverbuchung notwendig sind. Eine Übersicht findest du in der Tabelle der von VICTAR genutzten Kontennummern.

Geschäftskonto

VICTAR verwendet das Konto 17000000 (SKR04) bzw. 11000000 (SKR03) als Geschäftskonto. Falls dies nicht passt kann als Alternative das Konto „Geldtransit“ verwendet.

Format

VICTAR erzeugt aus deinen Depot-Transaktionen Dateien, in denen die erzeugten Buchungssätze enthalten sind. Du kannst aus den folgenden Formaten auswählen.

DATEV CSV: Erzeugt erzeugt für deine Buchungssätze Dateien im standardisierten Dateiformat DATEV Pro. Alle Steuerberater und nahezu jede Buchhaltungssoftware sind in der Lage dieses Format automatisiert einzulesen und weiterzuverarbeiten. Sollte deine Software das DATEV Format unterstützen, dann empfehle ich dieses Format zu verwenden.

CSV: Erzeugt für deine Buchungssätze Dateien im CSV Format. Nutze dieses Format nur, falls deine SW keine DATEV-Schnittstelle anbietet.

CSV Zeichensatz

VICTAR kann bei der Erzeugung verschiedene Zeichensätze verwenden. Wähle den Zeichensatz, den deine Buchhaltung-Software unterstützt.

ISO-8859-1: Am einfachsten kann dein Steuerberater DATEV-Dateien verarbeiten, die mit dem Zeichensatz ISO-8859-1 erzeugt wurden. Manchmal wird dieser Zeichensatz auch als ISO-Latin-1 bezeichnet

UTF-8: Alternativ kann VICTAR Daten mit dem gängigen UTF-8 Zeichensatz erzeugen

Diese Einstellung hat nach derzeitigem Stand keine Auswirkung auf die Besteuerung. Einige Steuerberater bevorzugen die Verbuchung aller Wertpapiere im Umlaufvermögen.

Verbuchung

Alle Wertpapiere im Umlaufvermögen: Mit dieser Einstellung verbucht VICTAR alle Wertpapiere im Umlaufvermögen.

Nur Aktien und Aktien-ETF im Anlagevermögen: Mit dieser Einstellung werden Aktien und Aktien-ETF im Anlagevermögen verbucht.

Zustellungseinstellungen

Im Bereich Zustellung kannst du auswählen in welchem Intervall VICTAR automatisch Buchungssätze für dich erzeugen und dir per E-Mail zustellen soll.

VICTAR ZUstellung
VICTAR Seite für Buchhaltungs-Einstellungen
  • wöchentlich: VICTAR stellt dir wöchentlich die Buchungssätze für deine Transaktionen der Vorwoche zu
  • monatlich: VICTAR stellt die monatlich die Buchungssätze für deine Transaktionen des Vormonats zu

Falls du keine automatische Verbuchung und Zustellung wünschst wählst du „Keine Automatische Zustellung.“

Abmelden

Um dich von der VICTAR Web App abzumelden, reicht es aus, dass du dich aus dem VICTAR-Mitgliederbereich abmeldest.

Active Token und Flex-Query IDs erstellen

Du kannst VICTAR deine Depotumsätze über zwei verschiedene Wege zur Verfügung stellen. Ein Weg ist der Upload von Flex-Query-XML-Dateien, die du vorher selbst erzeugt hast.

Der bequemere Weg ist die Einrichtung von Flex-Queries für die automatische Datenabfrage. Hast du die Flex-Queries für die automatische Datenabfrage einmal eingerichtet, dann kann VICTAR regelmässig automatisch die notwendigen Daten zur Verbuchung von deinem Broker abholen.

Die folgenden Abschnitte beschreiben die Einrichtung der Flex-Queries für die automatische Datenabfrage.

Verbuchungszeiträume

VICTAR erzeugt deine Buchungssätze in Buchungsläufen, sogenannten „Runs“. Dazu besorgt sich VICTAR zunächst alle Daten für den Run von deinem Broker. Die folgenden Runs unterstützt VICTAR:

Last Week Run

Für einen Last Week Run verwendet VICTAR die Transaktionen deines Depots der letzten Woche. Ein Last Week Run, der am Dienstag den 19.10.2021 ausgeführt wird erzeugt also Buchungssätze für alle Transaktionen, die in der Vorwoche (11.10.2021 bis 17.10.2021) stattgefunden haben.

Über die Web App kannst du einstellen, ob du deine Buchungsdaten automatisch wöchentlich oder monatlich zugestellt bekommen möchtest.

Last Month Run

Für einen Last Month Run verwendet VICTAR die Transaktionen deines Depots des letzten Monats. Ein Last Month Run, der am Dienstag den 19.10.2021 ausgeführt wird, erzeugt also Buchungssätze für alle Transaktionen, die im Vormonat (01.09. 2021 bis 30.09. 2021 stattgefunden haben.

Year to Date Run

Für einen Year To Date Run verwendet VICTAR die Transaktionen des laufenden Jahres bis zum gestrigen Tag. Ein Year To Date Run, der am Dienstag den 19.10.2021 ausgeführt wird, erzeugt also Buchungssätze für alle Transaktionen vom 01.01.2021 bis zum 18.10.2021.

Upload Run

Für einen Upload Run verwendet VICTAR die Transaktionen die durch den Upload einer XML-Datei zur Verfügung gestellt hast. Für welchen Zeitraum VICTAR Buchungssätze erzeugt hängt also von den Einstellungen ab, die du für die Erzeugung der XML-Datei verwendet hast.

Einstellungen für VICTAR Flex Queries

Die im Folgenden beschriebenen Einstellungen sind für alle VICTAR FlexQueries (Last Week, Last Month, Year To Date) identisch. Die Flex Queries unterscheiden sich nur im eingestellten Zeitraum.

VICTAR FlexQuery Abschnitte
Abschnitte einer VICTAR FlexQuery
  • In deinem Broker Account wechselst du in den Bereich „Berichte/Steuerdokumente“ und dort zum Punkt Flex-Queries.
  • Es gibt zwei Arten von Flex-Queries: Kontoumsatz-FlexQueries und Handelsbestätigung-Flex-Queries.
  • Du legst eine neue Kontoumsatz-Flex-Query an, der du einen beliebigen Namen geben kannst.
  • Im Bereich „Abschnitte“ wählst du die folgenden Abschnitte aus
    • „Bartransaktionen“
    • „Debit-Card-Kontoumsätze“
    • „Eingehende/Ausgehende Transaktionstransfers“
    • „Forex-G&V-Details“
    • „Informationen zum Finanzinstrument“
    • „Kapitalflussrechnung“
    • „Kapitalmaßnahmen“
    • „Komplexe Positionen“
    • „Kontoinformationen“
    • „Optionsausübungen, Zuteilungen und -fälligkeiten“
    • „Trades“
    • „Transfers“

Bei den folgenden Abschnitten gibt es keine Optionen. Bei diesen wählst du also immer nur für die Attribut-Liste „Alle Auswählen“.

  • Debit-Card-Kontoumsätze“
  • „Kontoinformationen“
  • „Optionsausübungen, Zuteilungen und -fälligkeiten“
  • „Transfers“

Für die anderen Abschnitte ist die Auswahl im Folgenden beschrieben.

Einstellungen für den Abschnitt Bartransaktionen

VICTAR FlexQuery Bartransaktionen
  • Für den Abschnitt „Bartransaktionen“ wählst du alle Optionen ausser „Gesamtübersicht“
  • In der Attributliste darunter dann „Alle Auswählen“.
  • Die Reihenfolge der Attribute („Account ID“, „Account Alias“ etc.) ist für VICTAR egal.
  • Danach vergisst du nicht auf „speichern“ zu klicken.

Einstellungen für den Abschnitt Transaktionstransfers

VICTAR FlexQuery Transaktionstransfers
Einstellungen für den Abschnitt Eingehende/Ausgehende Transaktionstransfers
  • Für den Abschnitt „Eingehende/Ausgehende Transaktionstransfers“ wählst du nur die Option „Transaktionstransfers“
  • In der Attributliste darunter dann „Alle Auswählen.“
  • Die Reihenfolge der Attribute ist für VICTAR egal.
  • Danach vergisst du nicht auf „speichern“ zu klicken.

Einstellungen für den Abschnitt Forex-G&V-Details

VICTAR FlexQuery Forex GV Detail
Einstellungen für den Abschnitt Forex-G&V-Details
  • Für den Abschnitt „Forex-G&V-Details“ wählst du nur die Option „Transaktionen“
  • Die Reihenfolge der Attribute ist für VICTAR egal.
  • In der Attributliste darunter dann „Alle Auswählen.“
  • Danach vergisst du nicht auf „speichern“ zu klicken.

Einstellungen für den Abschnitt Kapitalfluss

VICTAR FlexQuery Kapitalfluss
Einstellungen für den Abschnitt Kapitalfluss
  • Für den Abschnitt „Kapitalflussrechnung“ wählst du nur „Basiswährungsansicht“
  • In der Attribut-Liste darunter dann „Alle Auswählen“.
  • Die Reihenfolge der Attribute („Account ID“, „Account Alias“ etc.) ist für VICTAR egal.
  • Danach vergisst du nicht auf „speichern“ zu klicken.

Einstellungen für den Abschnitt Trades

VICTAR Flex Query Trades
Einstellungen für den Abschnitt Trades
  • Für den Abschnitt „Trades“ wählst du nur die Ansicht „Ausführungen“ und darunter dann „Alle Auswählen“.
  • Die Reihenfolge der Attribute ist für VICTAR wieder egal.
  • Du denkst daran auf „speichern“ zu klicken.

FlexQueryZustellungseinstellungen
  • Nachdem du die Abschnitte wie oben beschrieben ausgewählt und gespeichert hast scrollst du nach unten zur „Zustellungskonfiguration“
  • Dort wählst du als Format „XML“ aus und als Zeitraum den passenden Zeitraum für deine FlexQuery .
  • Letzte Woche (für Last Week Run)
  • Letzter Monat (für Last Month Run)
  • Jahresbeginn bis heute (für Year To Date Run)
  • Die Einstellungen unter „Allgemeine Konfiguration“ setzt du wie im Screenshot gezeigt.
  • Besonders wichtig:
  • Datumsformat: yyyy-MM-dd
  • Gewinn und Verlust: Standard
  • Sobald du fertig bist klickst du auf „Weiter“.
  • Auf der folgenden Seite bekommst du eine Zusammenfassung der Einstellungen für deine Flex-Query angezeigt.
  • Falls du alles wie oben beschrieben eingestellt hast, kannst du einfach auf „Erstellen“ klicken.
IB Einrichten 07 FlexQueries fertig
  • Du bekommst jetzt die Bestätigung, daß deine Flex-Query erfolgreich angelegt wurde.
  • Die Erstellung der Flex-Query kannst du mit einem Klick auf „Ok“ abschließen.
  • Damit VICTAR die Daten für diese Flex-Query automatisch abholen kann musst du noch die folgenden Schritte durchführen
IB Einrichten Einstellungen
  • Im Bereich Einstellungen scrollst du bis zu dem Abschnitt „Reporting“
  • Mt einem Klick auf das Zahnrad „FlexWebService“ kommst du zu den Flex-Web-Service Einstellungen

Active Token

IB Einrichten 09 Einstellungen2FlexQueryWebService
  • Dort aktivierst du den Flex-Web-Service und kopierst dir die Nummer des Aktiven Tokens.
  • Diese Nummer brauchst du später für die VICTAR Depoteinstellungen.
  • Du speicherst die Einstellungen mit einem Klick auf „Speichern“.

Query-ID

IB Einrichten 08 Query ID ablesen
  • Für den letzten Schritt kehrst du in den Bereich „Berichte/Steuerdokumente“ zurück und wechselst wieder zum Punkt Flex-Queries.
  • Du klickst auf die Flex-Query die du vorher angelegt hast und kopierst die QueryID.
  • Diese Nummer brauchst du ebenfalls für die VICTAR Depoteinstellungen.

Den beschrieben Ablauf wiederholst für alle Flex Queries (Daily, Last Week, Last Month und Year To Date). Dabei sind alle Einstellungen gleich. Nur die Einstellung für den Zeitraum darfst du entsprechend variieren.

Hast du die Werte für das Active Token und die Query Ids, dann kannst du die VICTAR Web App einrichten.

VICTAR App einrichten

Herzlichen Glückwunsch! Du hast die Schritte der VICTAR Anleitung für die Einrichtung der Flex-Queries erledigt!.Du hast nun

  • Active Token,
  • Last Week Query-Id,
  • Last Month Query-Id
  • Year to Date Query-Id.

Diese Daten gibst du jetzt in den Depot-Einstellungen der VICTAR-Web-App ein.