Welche Broker unterstützt VICTAR ?

VICTAR unterstützt alle Broker, die von professionellen Anlegern und Tradern bevorzugt werden.

Das heisst VICTAR kannst du nutzen, falls du dein Depot bei Interactive Brokers, BANX Broker, LYNX, CAP TRADER, ARMO, Brokerpoint oder fxFLAT führst.



Welchen Kontenrahmen nutzt VICTAR ?

Abhängig von deinen Einstellungen nutzt VICTAR den Kontenrahmen DATEV SKR04, der dem Abschlußgliederungsprinzip folgt oder den Kontenrahmen DATEV SKR03, der dem Prozessgliederungsprinzip folgt.

Welche Buchungskonten verwendet VICTAR ?

Für die Wertpapierverbuchung nutzt VICTAR eine Untermenge der SKR03 / SKR04 Konten. Eine Übersicht findest du in der folgenden Tabelle.

Welche Depotaktivitäten kann VICTAR aktuell verbuchen ?

DepotaktivitätUnterstützt
Korrekturen von GebührenJa
Kauf und Verkauf von Aktien (EUR, USD, HKD, CAD, GBP, AUD, RUB, JPY)Ja
Kauf, Verkauf, Schreiben von Optionen (EUR, USD)Ja
Ausübung (Ex) von Optionen als OptionskäuferJa
Verfall (Ep) von Optionen als Stillhalter und/oder OptionskäuferJa
Zuweisung (A) von Optionen als Stillhalter (Mit physischer Lieferung des Underlyings und/oder Cash Settled)Ja
Kauf und Verkauf von Optionsscheinen (EUR und USD)Ja
Kauf und Verkauf von Futures (EUR, USD)Ja
Kauf und Verkauf von Future-Optionen (EUR, USD)Ja
Kauf und Verkauf von Zertifikaten (EUR, USD)Ja
Kauf und Verkauf von CFD (EUR, USD)Ja
Einnahmen aus Zinsen für verliehene WertpapiereJa
Eröffnen und Glattstellen von Aktien-Short-PositionenJa
DividendengutschriftJa
Gutschrift von DividendenersatzzahlungenJa
Abgeführte Quellensteuer auf DividendenerträgeJa
Gebühren für KontoführungJa
Einzahlung und Auszahlung von Guthaben von / an GirokontoJa
Von VICTAR unterstützte Depotaktivitäten

Wie oft muss ich VICTAR laufen lassen ?

In der VICTAR Web App kannst bei den Einstellungen auswählen wie oft du deine Daten zugeschickt bekommen möchtest. Du kannst dir jeweils regelmässig die Daten der letzten Woche oder des letzten Monats automatisch zuschicken lassen.

Außerdem kannst du dir über einen Upload Run die Daten über beliebige Zeiträume (beispielsweise die Daten des letzten Jahres) zuschicken lassen.

Wie kann ich VICTAR Daten für das letzte Jahr verbuchen lassen ?

Wie du in der VICTAR Anleitung gelesen hast, kannst du FlexQueries für die wöchentliche und monatliche Verbuchung erstellen und die Transaktionen von VICTAR regelmäßig verbuchen lassen. Viele Nutzer, die neu dazukommen möchten aber ihre Trades vom letzten Jahr verbuchen lassen.

Dazu gehst du wie folgt vor:

  • Du folgst der VICTAR Anleitung, um die FlexQueries und die VICTAR App einzurichten
  • Du meldest dich bei deinem Broker an und wechselt in den Bereich FlexQueries
  • Mit einem Click auf den Ausführen-Button (kleiner Pfeil, der nach rechts zeigt) führst du eine deiner VICTAR FlexQueries aus (Welche du auswählst ist egal).
VICTAR Letztes Jahr verbuchen FlexQuery ausloesen
  • Es erscheint ein Dialog bei dem du den Ausführungszeitraum auswählen kannst. Hier wählst du „Benutzerdefinierter Datumsbereich“. Du kannst ein Start-Datum und ein End-Datum festlegen (Zum Beispiel 01.01.2021 – 31.12.2021). Falls du dein Depot im letzten Jahr eröffnet hast (Beispielsweise am 05.05.2021) kann das Startdatum natürlich maximal das Eröffnungsdatum sein. Tipp: Setze das End-Datum zuerst.

VICTAR Letztes Jahr verbuchen Datum ausloesen
  • Je nach Größe des Datensatzes kann es einige Sekunden dauern, bis dein Broker die Daten erzeugt hat. Das Ergebnis ist eine XML-Datei, die dir zum Download auf deinen Rechner angeboten wird.
  • Diese XML-Datei kannst du an einem beliebigen Ort speichern
  • Anschließend startest du die VICTAR Web App
  • Mit einem Click auf den Button „Upload Run“ kannst du eine XML-Datei auswählen, aus der VICTAR Buchungssätze erzeugen soll. Hier wählst du die XML-Datei aus, die du im vorhergehenden Schritt erzeugt hast
  • Beim nächsten Buchungslauf (alle 30 Minuten startet VICTAR einen Buchungslauf) wird diese Datei verarbeitet
  • Das Ergebnis bekommst du dann per Email je nach deinen Einstellungen in der VICTAR App als CSV oder im DATEV-Format zugeschickt.

Mein Depot hat als Basiswährung USD, was muss ich tun?

Bei deinem Broker kannst du einstellen welche Basiswährung du verwenden möchtest. Die Basiswährung wird von deinem Broker unter anderem verwendet, als Grundlage für die Erzeugung der Umrechnungskurse in den Flex-Query Daten.

Basiswährung für dein Depot umstellen
Basiswährung auf EUR umstellen vor Erzeugung der FlexQuery Daten

Für die Erzeugung deiner Buchungsdaten sollte die Basiswährung auf EUR eingestellt sein. Dein Broker wendet die Einstellung rückwirkend auch auf Trades der Vergangenheit an, so dass du für die Buchhaltung korrekte Daten vergangener Trades erhältst.

Eine negative Auswirkung auf der Marginkonto hat die Umstellung der Basiswährung nicht.

Wie kann ich VICTAR das Active Token entziehen ?

Falls du VICTAR nicht mehr nutzen möchtest ist es sinnvoll, dass du VICTAR die Möglichkeit entziehst auf deine FlexQuery zuzugreifen. Die einfachste Möglichkeit das zu erreichen, ist es in deinem Broker-Account ein neues Active Token zu erzeugen. Das alte Active Token, das du bei deiner VICTAR-Registrierung eingegeben hast, wird dadurch unbrauchbar.

Woher weiss ich ob ich keine Fehler in meiner Flex-Query habe.

Bei jedem Verbuchungslauf prüft VICTAR ob ein Zugriff mit deinen Verbindungsdaten möglich ist und ob alle notwendigen Daten in deiner Query verfügbar sind.

Das Ergebnis schickt dir VICTAR per E-Mail zu. Im Besten Fall helfen dir die Informationen aus dieser E-Mail direkt weiter um deine Einstellungen zu korrigieren.

Warum MonKey Office ?

Warum ist MonKey Office aktuell die von mir bevorzugte Buchhaltungs-Software für Selbstbucher?

Wenn du die Buchhaltung für deine Trading GmbH selbst erledigst, dann nutzt du dafür eine Buchhaltungs-Software. In diese Buchhaltung-Software importierst du die von VICTAR erzeugten DATEV-Dateien.

VICTAR verwendet einen Kontenrahmen der auf dem DATEV SKR03 bzw SKR04 aufsetzt. Dieser Kontenrahmen wurde um zusätzliche Bestands- und Erfolgskonten erweitert, die von VICTAR verwendet werden.

MonKey Office ist aktuell die von mir bevorzugte Buchhaltungs-Software, da sie bereits den vollständigen DATEV SKR03 und SKR04 Kontenrahmen unterstützt und sich der Kontenrahmen außerdem leicht erweitern lässt. Mehr dazu findest du in meinem Artikel zum Thema Buchhaltungs-Software.

Was ist die VICTAR-Vorlage für MonKey Office ?

Die VICTAR Vorlage für MonKey Office ist eine MonKey Office Datenbank, die eine Firma enthält. Diese Firma kann als Vorlage verwendet werden.

Die VICTAR Vorlage für MonKey Office enthält

  • Die von VICTAR zusätzlich zu SKR04 eingeführten Bestands- und Erfolgskonten, die im VICTAR Kontenrahmen beschrieben sind
  • Währungsdefinitionen, für Währungen, die von VICTAR Nutzern häufig in ihren Trades verwendet werden
  • Nützliche Buchungsvorlagen für typische Geschäftsvorfälle in der Trading GmbH

Wie erhalte ich die VICTAR-Vorlage ?

Als VICTAR-Mitglied kannst du die Vorlage im Mitgliederbereich herunterladen. Als Mitglied wirst du per E-Mail und über unser Forum informiert, wenn es eine neue Version der Vorlage gibt.

Wie richte ich MonKey Office ein ?

Wenn du gerade zum ersten mal die Buchhaltung für deine Trading GmbH oder vermögensverwaltende GmbH aufsetzt, dann kannst du der Schritt für Schritt Anleitung im VICTAR-Mitgliederbereich folgen.

0 0 votes
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Ich bin sehr an deinem Feedback interessiert. Hinterlasse mir einen Kommentar.x