Gestern haben wir das erste Quartal in diesem denkwürdigen Jahr abgeschlossen. Mit diesem Artikel gebe ich dir ein Update zum Depot-Bestand meiner Spardosen GmbH und den Anpassungen, die ich durchgeführt habe. Die Infos stellen keine Empfehlung oder Anlageberatung dar. Bitte verstehe diese Informationen zu meinem Depot nicht als „Muster-Depot“ zum Nachbauen sondern eher als „Blick hinter die Kulissen“.

Hinweise zur Anlagestrategie

Für das Depot meiner Vermögensverwaltenden GmbH habe ich mich auf 3 Anlagestrategien festgelegt. Jede der drei Anlagestrategien dient einem bestimmten Zweck und passt zu definierten Marktsituationen. Auf diese Anlagestrategien habe ich mein Depot während der ersten 3 Monate dieses Jahres verstärkt ausgerichtet. Insbesondere habe ich die Anzahl meiner Buy and Hold Titel drastisch zurückgefahren und die Auswahlkriterien deutlich verschärft. Auf Basis meiner Lessons Learned aus der Finanzkrise von 2008 habe ich die Liquidität hochgefahren. Ich gehe auf Basis der Informations-Quellen, die ich auswerte davon aus, dass wir noch einen großen Teil der Abwärtsbewegung vor uns haben, bevor wir einen nachhaltigen Boden ausbilden.

Übersicht über das Depot meiner Spardosen GmbH (Stichtag 31.03.2020)

BezeichnungTickerBuchgewinn (%)Depotanteil (%)Jahre ohne Div. Kürzung
AllianzALV-10,94,313
Becton DickinsonBDX1,36,2>20
CTS EventimEVD-5,21,916
Hamborner ReitHAB-13,62,2>20
Intuitive SurgicalISRG-7,74,5n.a.
MorphosysMOR-4,37,5n.a.
Münchner RückMUV2-12,88,3>20
RWERWE-163,23
SAPSAP-62,9>20
StröerSAX-14,14,77
StratecSBS8,13,218
SixtSIX2-16,45,010
SymriseSY1-6,12,313
StrykerSYK1,14,5>20
Cash36,1
-7,4100

Gesamtperformance

Mit einer Performance von -7,4% auf die laufenden Titel bin ich natürlich nicht wirklich zufrieden. Allerdings bin ich froh über die hohe Cashquote, die mir während des nächsten Abwärtszyklus zur Verfügung steht.

Gewinner

  1. Der Beste Wert meines Depots am Ende von Q1 ist die Stratec SE. Mit seiner Positionierung in der klinischen Diagnostik und Biotechnologie wird dieser Wert einer der Gewinner der aktuellen Situation sein. Zudem gefällt mir die Dividenhistorie mit stetigen Erhöhungen, die auch 2020 nicht gebrochen wird.
  2. Becton Dickinson hat alle Qualitäten eines echten Buy and Hold Titels. Dazu kommen eine starke Dividendenhistorie mit mehr als 20 Jahren an ununterbrochenen Dividendensteigerungen. Ausserdem ist auch diese Firma als ein Weltmarktführer im Bereich Medizintechnik und Laborausstattungen hervorragend positioniert.
  3. Der drittbeste Wert Stryker ist laut Anlagestrategie ein opportunistisches Investment. Allerdings hätte ich auch nichts dagegen eine Firma mit diesen Qualitäten und Langzeit-Chart länger zu halten.

Verlierer

  1. Der schlechteste Wert in meinem Portfolio zum Ende des Q1 ist Sixt. Der Mobilitätskonzern leidet unter dem Lockdown und musste bereits ankündigen seine Dividende auszusetzen. Ich sehe Sixt als opportunistisches Investment und warte auf die Gelegenheit nach dem nächsten Rutsch aufzustocken.
  2. Mit seiner Positionierung im Außen-Werbeflächengeshäft ist auch Ströer ein Verlierer des Lockdown. Sobald die Maßnahmen gelockert werden sehe ich den Kurs überproportional steigen: ein opportunistisches Investment.
  3. Bei RWE habe ich leider mit dem ersten Kauf zu früh zugegriffen. Da die Firma in einem defensiven Sektor positioniert ist werde ich bei einer guten Gelegenheit meinen Anteil aufstocken.

Anpassungen am Depot der Spardosen GmbH

Generell versuche ich das Portfolio aktuell nicht zu verbreitern. Stattdessen werde ich mit meinem Cash-Polster die Dividendenmaschinen aufstocken und bei den opportunistischen Investments die Preisbasis senken. Sollt sich im nächsten Quartal die Möglichkeit ergeben, werde ich Gewinne > 10%bei den opportunistischen Investments mitnehmen.

0 0 vote
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Ich bin sehr an deinem Feedback interessiert. Hinterlasse mir einen Kommentar.x
()
x